Cardi B und sein Vermögen 2019–2020

               Das Nettovermögen von Cardi B wird auf über 8 Millionen $ geschätzt. Sie war schon immer für ihre Offenheit in ihrer Vergangenheit als Stripperin bekannt. Sie begann ihre Karriere als Rapper-Sängerin im Jahr 2017, als sie die Show verließ, bei der sie seit 2015 dabei war, Love & Hip Hop: New York. Sie veröffentlichte „Bodak Yellow“ über Atlantic Records und gewann 2019 einen Grammy für ihr Album Invasion of Privacy. Ihre Ehe mit Migos-Bandmitglied Offset war 2017 ein Geheimnis.

               Ihr Talent wurde der Welt zum ersten Mal im Jahr 2015 bezeugt, als sie die Remix-Single von „Boom Boom“ veröffentlichte, die ursprünglich von Jamaican Shaggy gesungen wurde. Sie arbeitete mit anderen Hip-Hop-Künstlern zusammen, um Underestimated: The Albumzu veröffentlichen, das ihre Single „What a Girl Likes“ enthielt. „Bodak Yellow“ schrieb Geschichte, als sie die Nr. 1 der weiblichen Solo-Rapper wurde. Das ist seitdem nicht mehr passiert. Sie hat zwei weitere Grammys für die beste Rap-Performance und den besten Rap-Song erhalten. Sie wurde 2018 als Top Rap Female Artist ausgezeichnet. Als Invasion of Privacy herauskam, brach sie Rekorde, die nur Taylor Swift mit Reputation erreichte. Sie hatte die meisten Streams einer weiblichen Künstlerin auf Apple Music in der ersten Woche der Veröffentlichung eines Albums in Zahlen, die nur Swift erreicht hatte. Sie war die erste Rapperin, die es mit ihrem Song „I Like It“ aus Invasion of Privacy.

zweimal auf Platz 1 der Billboard Hot 100 schaffte

               Cardi B bestätigte nach ihrer Verlobung im Mai 2018, dass sie ein Mädchen erwartet. Diese Ankündigung folgte auch Gerüchten über Offsets Untreue ihr gegenüber. Sie blieb treu und setzte sich für ihren Verlobten ein. Sie sprach das Gerücht, dass sie und Offset im Juni heimlich geheiratet hätten, mit einem Ja an, sie hätten auf sehr lockere Weise geheiratet. Ihre Tochter wurde kurz darauf am 10. Juli 2018 geboren und sie nannten sie Kulture Kiari Cephus. Cardi B und Offset hatten Eheprobleme, aber Anfang 2019 legten sie ihre Differenzen bei und blieben zusammen.

               Cardi B hat erneut öffentlich bestätigt, dass ihr Name wirklich von dem alkoholischen Getränk Bacardi stammt. Alle nannten sie Bacardi, weil es mit dem Namen ihrer Schwester Hennessy übereinstimmte, und schließlich änderte sie es in Cardi B. Sie sagt, das B stehe je nach Tag für verschiedene Dinge. Während sie in der Bronx, NY aufwuchs, besuchte sie auch oft ihre Großmutter in Washington Heights. Ihr Erbe ist karibisch gemischt von ihrer Mutter, die aus Trinidad stammt, und ihrem Vater, der aus der Dominikanischen Republik stammt.

In ihren Teenagerjahren war sie Teil der Bloods-Gang und besuchte die Renaissance High School für Musiktheater und Technologie. Sie wurde Stripperin, um Armut und Missbrauch zu entkommen. Sie ist sehr stolz auf diese Entscheidung, die es ihr ermöglicht hat, über ihre Umstände hinauszugehen und ihr Potenzial auszuschöpfen. Sie klang zwar bedauernd, als sie zugab, während ihrer Zeit als Stripperin Medikamente unter Drogen gesetzt und gestohlen zu haben, aber sie hat sich nie entschuldigt und immer betont, dass sie getan hat, was sie tun musste, um zu überleben.